<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=1712210025737755&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Drehen Sie an den
richtigen Schrauben!


    Als Verantwortlicher für Informationssicherheit sehen Sie sich einer Vielzahl von Herausforderungen gegenüber:

    Mitarbeiter erwarten, dass die Unternehmens-IT stets die neuesten technischen Möglichkeiten von Cloud, Mobile und Collaboration erschließt, um den Erfolg in einem dynamischen Wettbewerbsumfeld zu sichern. Angreifer professionalisieren sich und nutzen bislang unbekannte Angriffsmöglichkeiten. Und zu alledem schwelt die Diskussion um die Budgets für IT-Sicherheit. 
    Die beste Antwort auf diese multiplen internen und externen Herausforderungen ist eine ganzheitliche und ökonomische Sicherheitsstrategie. Doch was müssen Sie bei dem Design einer umfassenden Strategie beachten?

     

    Erfahren Sie mehr in unserem Whitepaper: "Informationssicherheit für nachhaltigen Business-Erfolg"


In unserem kostenfreien Whitepaper erfahren Sie, wie Sie Ihre Informationssicherheit für die Zukunft aufstellen

  • Nutzen Sie den ganzheitlichen Blick, um eine umfassende Sicherheitsperspektive für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

  • Ernten Sie die Früchte eines ökonomischen Sicherheitsansatzes, der auf Methoden des Risikomanagement basiert.

  • Positionieren Sie die Informationssicherheit als Partner des Business.

 


Eine ganzheitliche Sicherheitsperspektive ist entscheidend.

Auszug aus dem White Paper

Neue Herausforderungen in Punkto Sicherheit

Cybercrime ist ein beeindruckendes Geschäftsmodell geworden. Auf 400 Mrd. US-Dollar wird der weltweite Schaden durch Cyber-Attacken geschätzt. Diese Zahlen ermittelte das Center for Strategic and International Studies (CSIS) 2014. Deutschland ist laut CSIS-Studie die erste Adresse für Cyber-Angriffe: Mit 1,6 Prozent des Brutoinlandsprodukts ist der Schaden weltweit Spitze. Hält man sich vor Augen, dass einer der wesentlichen Pfeiler des "deutschen Erfolgsmodells" auf gehobenen Mittelstandsunternehmen gründet, die in Ihren spezifischen Nischensegmenten Marktührer sind, erahnt man, wie hoch die Attraktivität solchen Wissens für andere sein muss.

Nur wenige Wochen nach der Publikation des Studie wurden weitere Angriffe bekannt: In Norwegen wurden 50 Öl- und Energieversorger attackiert, u.a. Statoil; in den USA erbeuteten Hacker Kontodaten von JP Morgan Chase und vier weiteren Banken.

 

 


Informationssicherheit

Umfassendes Sicherheitskonzept notwendig

IT-Sicherheit ist ein sehr komplexes Feld, nicht nur wegen der Dynamik, sondern auch wegen der Durchdringung der Geschäftsprozesse mit IT. Die Palette der Anbieter steht dem in Nichts nach und es entstehen fast täglich neue Firmen, die Nischenlösungen anbieten. Viele Anbieter im Markt bieten spezifische Lösungen für bestimmte - oftmals rein technisch betrachtete - Themenkomplexe innerhalb der IT-Sicherheit an. Integration zu Gesamtlösungen sucht man dabei oftmals vergebens.

Dies steht jedoch in einem fundamentalen Widerspruch zu einem wirkungsvollen IT-Sicherheitsmanagement, das integral und umfassend sein muss. Denn nur diese sichert eine ganzheitliche und nachhaltige Sicherheitsstrategie, die nicht auf teure Insellösungen setzt (und damit sowohl in technischer, als auch in organisatorischer Sicht Schlupflöcher ermöglicht), sondern auf einem integrierten Gesamtkonzept fußt.


Sicherheit und Business müssen zusammenfinden für ein ganzheitliches Sicherheitskonzept.